My Wolves

Hier könnt ihr euch ein eigenes Wolfsrudel halten und mit ihm spannende Abenteuer erleben!
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Der Hang

Nach unten 
AutorNachricht
KaddisFee
Feller
Feller
avatar

Lups : 1378
Anzahl der Beiträge : 429
Erfahrung : 1051
Anmeldedatum : 22.04.11
Alter : 23
Ort : Brandenburg

BeitragThema: Der Hang   Mi Aug 03, 2011 9:04 am

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
KaddisFee
Feller
Feller
avatar

Lups : 1378
Anzahl der Beiträge : 429
Erfahrung : 1051
Anmeldedatum : 22.04.11
Alter : 23
Ort : Brandenburg

BeitragThema: Re: Der Hang   Mi Aug 10, 2011 11:52 am

Das Rudel

Ein Heulen war zu hören und man sah wahnsinnig viele Wölfe auf den Hang zu steuern. Sie schienen von überall zu kommen und sahen aus wie Tausende. In einem Riesiegem Halbkreis setzte sie sich - versammelt um einen wahnsinnigen großen Berg aufdem drei Wölfe saßen. Lexus erhob sich und sah auf sein neues Rudel hinab. Sie verbeugten sich alle als er das Wort erhob. ''Seid mir gegrüßt, ich - Lexus. Sohn von Alithrien und Crow - Unsterblicher und Schüler der Angesehensten Rudegründerin Leviana heiße euch Willkommen zum Rat der Wings of Hope'' Ein erfreutes Jaulen ging durch das Rudel und Leviana die Zwillingsschwester Lavianas trat hervor. ''Hiermit möchte ich auch zwei Neuankömmlinge in unserem Rudel begrüßen. Bonny und Clide unsere zwei Timberwölfe'' Ein weiteres erfreutes Jaulen ging durch die Menge und die zwei Timber traten für kurze Zeit hervor. ''Es gibt eine äußerst traurige Nachricht doch auch wenige erfreuliche'',erhob Aloe ihre Stimme.

Das Rudel schwieg und sah erfürchtig hinauf. Lexus senkte einen moment seinen Kopf um dann fort zu fahren. ''Laviana hat uns gestern Abend auf ihrem Weg ins Paradies leider verlassen'',kündigte der Unsterbliche an und ein Raunen voller Trauer und Unruhe kam ins Rudel. ''Aber -'',brüllte Leviana durch den Hang. ''Dies hat auch seine Guten Seiten - Ich ernenne heute - hier und jetzt offiziell Lexus zum ewigen Alpha. Er war ein guter Schüler meiner Schwester und ist es mehr als würdig uns zu führen. An seiner Seite wird Aloe gehen - Tochter meiner verehrten Schwester'' Das Rudel schwieg doch man sah die erleichterten Gesichter. Es war vollkommen klar gewesen das man sie nicht im Stich lassen würde. ''Es wird uns eine Ehre sein euch Anzuführen und zu Helfen'',sprach Aloe etwas nervös. Man sah ihr die leichte Nervosität an dennoch schien sie ruhig und gelassen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Poof
Ober-Admina
avatar

Lups : 2772
Anzahl der Beiträge : 837
Erfahrung : 1630
Anmeldedatum : 07.04.11
Ort : Dritte Dimension

BeitragThema: Re: Der Hang   Mi Aug 10, 2011 2:41 pm

Jagdpartie

Eliza, die unsterbliche Alphera der Wächter, führte eine Jagdpartie an. Es war jetzt Sommer und trotzdem waren in den Wäldern der Wächter die Beutetiere rar. Die Beute bestand aus dicken Mäusen und kleinen Vögeln, ab und zu ein Kaninchen, aber es reichte nie um das Rudel satt zu kriegen. Eliza und ihre vier Krieger, Vincent, Antonia, Ashley und Jared schlichen durch fremde Gefilde. Ihre Pfoten setzten lautlos auf dem weichen Boden auf, das Land fiel zu einem hang ab. Vorsichtig, den Geruch fremder Wölfe in der Nase, ließen die fünf Jäger sich auf den Boden fallen und robbten vor zur Fallkante des Hangs. Tief sogen die grauen Jäger den Geruch ein und suchten ein Rudel dem sie zuteilen konnten. Eliza schaute zu den vielen Wölfen dort unten. Lexus war da und neben ihm stand eine Fähe ihres Alters, etwa seine rechtmäßige Partnerin? Empört schaute die Graue zu, in sicherem Abstand. Der Wind wehte zu ihren Gunsten und trug die Gerüche den Hang hinauf, die Wings of Hope würden den Geruch der Wächter nicht in die Nase bekommen.
Die vier jüngeren Wölfe hielten sich als Garde im Hintergrund. Nur im Notfall würden sie vorpreschen und kämpfen. Meistens war Eliza im fairen Kampf überlegen, aber egen so viele würde sie nicht ankommen und wenn sie unsterblicher war als die allmächtigen Götter. Aber Eliza ließ es gar nicht darauf ankommen entdeckt zu werden, offen und sichtbar für alle erhob sich die Graue und starrte mit den großen gelben Augen hinab an die Hangseite. »Lexus!«

Vincent quiekte erschrocken und legte die Ohren dicht an, leise knurrte er. Auch die anderen waren verwirrt, Elizas Verhalten war doch ungewöhnlich. Aber wenn es aussah als wäre die edle Alphera allein, dann würden die Wölfe dort keine Gefahr vermuten, was immer besser war. Die bunte Ashley zog sich ein Stück in den Schatten zurück, zitternd. Sie war zum ersten Mal ohne ihren Mentor jagen und so eine heikle Situation verschreckte die junge Fähe. Beruhigend leckte Antonia die jüngere zwischen den Ohren und flüsterte dringlich auf sie ein. »Du darfst dich jetzt nicht rühren und keines Falls laute Geräusche von dir geben. Eliza weiß was sie tut, ganz sicher. Unsere Alphera handelt nie ohne vorher gründlich darüber nachzudenken.« Der ebenfalls junge Jared zischte ermahnend, es sagte mehr als tausend Worte. Antonia verstummte, Ashley wusste wie sie sich zu verhalten hatte. Ruhig und abschätzend. Jared fixierte den Han gund seine Alphera. Er kauerte dicht am Boden mit gespannten Hinterbeinen, bereit zum Sprung. Jeder dieser Wölfe würde für sien Rudel sterben und für Eliza die es mit gerechter, aber eiserner Pfote führte.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://my-wolves.forumieren.net
KaddisFee
Feller
Feller
avatar

Lups : 1378
Anzahl der Beiträge : 429
Erfahrung : 1051
Anmeldedatum : 22.04.11
Alter : 23
Ort : Brandenburg

BeitragThema: Re: Der Hang   Mi Aug 10, 2011 10:40 pm

Ein Ruf ertönte von der Spitze des Hanges und sofort war das Rudel in Kampfbereitschaft. Niemand hatte hier zutritt - doch diesmal schien es anders. Lexus schritt von seinem Thron hinab währrend Aloe dort stand und auf die Fähe sah. Wenn sie Lexus etwas antun würde - würde sie unvermeitlich Sterben müsen, egal um welchen Preiß. Aloe war zwar sogegesehen mit Lexus verwandt aber irgentwie auchschon wieder nicht - das einzigste Problem war, das sie unwiederruflich in ihn verliebt war. Doch welcher Unsterbliche würde denn schon ihre Gefühle erwiedern ? Lexus tat es nicht und das wusste sie. Nachdem der Halbkreis sich wieder mit ernsten Wölfen geschloßen hatte ergriff Lexus das Wort - Eliza, schön das ..- weiter kam der junge Unsterbliche nicht den die Alphera Aloe schnitt ihm das Wort mit einem Knurren ab. ''Was sucht ihr hier Wächter ?'',sprach sie kalt, laut und ernst. Egal ob Lexus diese Wölfin kannte oder nicht sie hatten sich nicht angemeldet und waren unbefugt in ihr Land eingedrungen. Lexus räusperte sich und sah zu Aloe. Sein Blick schien zu fragen - was wird das hier? - doch seine Lippen waren geschloßen. Er besaß die gleichen Rechte wie die junge Alphera - nichtmehr und nichtweniger. ''Eliza und ihre Begleiter sind meine Gäste Aloe'',gab er preiß. Man sah regelrecht die Blitze Lexus und Aloes Augen hin und her springen doch niemand erwiederte etwas darauf. Selbst die Älteste - Leviana schien zu schweigen. ''Heute ist ein besonderer Tag und ich will das du dich mit Candy und Celeste hierdurch begebst. Es ist respektlos und dumm genau jetzt etwas von unserem Wild bekommen zu wollen - jagen sie ist ihr Schicksal besiegelt !!'',rief die Fähe mi laut erhobener Stimme durch den Hang. Candy und Celeste begaben sich an Lexus Seite und jeder einzelne Stein konnte Spüren wieviel Wert der Unsterbliche für das Rudel hat. Aloe saß immernoch wie versteinert auf dem Stein. ''Begib dich fort mit ihnen, sie besitzen nicht das Recht uns hier zu stören - nicht heute'',sprach Aloe nocheinmal kurz bevor sie zu Leviana sah die stolz nickte. Endlich hatte es ihre Nichte begriffen. Den Stolz und die Macht ein Rudel zu beherrschen. Währrend Lexus hinauf zu Eliza ging, natürlich mit Candy und Celeste, warf er keinen einzigen Blick zurück. Oben angekommen sah er recht glücklich aus. ''Eliza - schön das ihr hier seid'',lächelte er. Man sah ihm an das er die Fähe sehr gut leiden konnte. Mehr als gut sogar.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Poof
Ober-Admina
avatar

Lups : 2772
Anzahl der Beiträge : 837
Erfahrung : 1630
Anmeldedatum : 07.04.11
Ort : Dritte Dimension

BeitragThema: Re: Der Hang   Do Aug 11, 2011 12:05 am

Jagdpartie


Wie lächerlich diese junge Fähe doch schien. Schweigend wartete Eliza ab, bis Aloes Worte verklungen waren. Hinte rihr erhoben sich die vier Krieger, bereit zu kämpfen.
Aber Eliza wedelte mit der Rute und sie zogen sich noch ein Stück weiter in die Schatten zurück. Die graue Fähe richtete ihren Blick auf Aloe, behielt aber mit einem Auge Lexus im Blick, der langsam den Hang hinaufkam. Als er angekommen war antwortete ihm die Fähe:»Ich bin überglücklich dich zu sehen.« Mit diesen Worten schob Eliza ihre Nase in das graue Fell an Lexus Hals. Nach dieser glücklichen Sekunde schaute sie ihn wieder an:»Wie geht es Alucard? Ich möchte ihn so gerne sehen.« Mit stolzen Blicken und gezügeltem Temprament schaute die Graue über das Rudel und dann zu den zwei Fähen:»Candy, Celeste. Seid wir uns das letzte Mal sahen, seid ihr kräftige Kriegerinnen geworden. Ach deine Geschwister haben uns leider früh verlassen, Celeste. Und Benjamin vermisst seine Welpen sehr, er ist unendlich stolz auf dich.«

Die alphera der Wächter lächelte ihren Geliebten an und trat an ihm vorbei. Sie schaute auf die Wölfe hinunter, betrachtete Aloe und Leviana. »Aloe, wir wollen dein Ritual keineswegs stören, aber es führt kein Weg darum. Ich war hier um auf die Jagd zu gehen, doch nun habe ich Lexus getroffen und will meinen Sohn sehen! Danach werden meine Krieger und ich euer Land verlassen und nie, nie wieder zurückzukehren. Verweigert ihr mir dies, so ist die Freundschaft unserer Rudel besiegelt!«

Die vier Wölfe setzten sich aufrecht hin, nur zu gut verstanden sie Elizas Anliegen, doch kam es zum Kampf so sollten die Wings of Hope weningstens fair kämpfen. Ashley schaute auf ihre Alphera und bewunderte jenen Stolz und den Mut einer Löwin, wlechen die graue Fähe in sich trug. Der steinerne Blick verreit den starken Willen dieser jungen Kriegerin. Ashley bewunderte Eliza für all diese Tugenden. Jared fing schon an auf seinen gewetzten Krallen herumzukauen, der Jüngling langweilte sich. Er streckte die Beine aus und bog den elgan geschwungenen Rücken. Vincent tat es ihm gleich. Die beiden Rüden hockten dicht beieinander, nah an den Boden geduckt. Immer bereit zu springen und ihr Leben und die Ehre der Wächter zu verteidigen. In ihren Augen glitzerte etwas und bewies die Treue zum Rudel. Aber der trübe Blick der Langeweile streifte Ashley als Jared zu ihr schaute. Seit einigen Tagen waren sie nun auf der Jagd und nie war etwas spannendes geschehen. Eliza zeigte ihnen nur langweilige Jagdtechniken. Antonia lag mit gespitzten Ohren am Boden, sie lauschte. Aloe schien ihnen nicht gut gesinnt und deie Hellgraue stellte sich auf ein Gefecht ein.
Ihre roten Augen folgten jeder Bewegung von Lexus und seinen Begleiterinnen. Antonia traute ihm zwar keinen Angriff auf Eliza zu, aber wenn es um die Treue zu seinem Rudel ging? Das war wieder fragwürdig.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://my-wolves.forumieren.net
KaddisFee
Feller
Feller
avatar

Lups : 1378
Anzahl der Beiträge : 429
Erfahrung : 1051
Anmeldedatum : 22.04.11
Alter : 23
Ort : Brandenburg

BeitragThema: Re: Der Hang   Do Aug 11, 2011 12:44 am

Äußerst Amüsant sah Aloe zu der Alphera der Wächer hinauf. ''Wie ich gesagt habe - unser Ritual ist nochnicht beendet. Um keinesfalls möchte ich dir deinen Sohn wiederrufen aber dies hier ist nicht der richtige Augenblick. Kehrt später wieder und es ist mir egal'',sprach sie. Sie schien stolz und groß zu sein. Doch dies hier war der Rat. Die Trauer um Laviana und die neuernennung der Alphera schwebte noch im Hang. Alucard hob seinen Kopf zu Eliza und nickte kurz. Egal wie sehr er seine Mutter vermisst hatte - die Zeremonie seines Rudels bedeutete ihm viel. Lexus Séufzte und stellte sich leicht vor Eliza. Er liebte sie - sehr sogar und das sollten alle sehen. ''Lass uns gehen - Alucard wird uns nach dem Ritual folgen'',versprach er und nickte Aloe zu die ihm und Eliza aber keine weitere Beachtung schenkte. Celeste sah von Aloe zu Eliza und zurück.

''Nimm es ihr nicht übel Eliza - sie sieht es nurnicht gerne zu verlieren und ihr Rudel bedeutet ihr alles'',erklärte sie bevor sie nochmals auf Elizas Worte antwortete: ''Ihre Wanderschaft ist bestimmt nochnicht beendet aber das ist nicht schlimm. Sie werden ihren Weg finden so wie ich meinem gefunden habe.''

Candys Blicke huschten durch Elizas Begleiter. Alle schienen gewappnet dennoch waren sie in der Unterzahl und würden Gefangenschaft oder den Tod genießen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Poof
Ober-Admina
avatar

Lups : 2772
Anzahl der Beiträge : 837
Erfahrung : 1630
Anmeldedatum : 07.04.11
Ort : Dritte Dimension

BeitragThema: Re: Der Hang   Do Aug 11, 2011 1:51 am

Jagdpartie

Eliza nickte würdevoll und wandte sich von Aloes Visage ab. Ihr Blick viel auf Candy die die übrigen Wächter musterte. »Schau nicht so als wolltest du meine Gefährten in der Luft zerreißen, Candy. Ich wäre dann gezwungen dich zu vernichten, denn sie sind mein Leben und alles was für mich zählt. Außerdem sind alle vier noch sehr jung und etwas unerfahren.« Ein leichtes Lächeln huschte über das Geischt der Grauen bevor sie sich nah an ihren Lexus schmiegte. »Ja lass uns gehen. Aber wohin?« Fragend betrachtete sie den Unsterblichen an ihrer Seite. Er gehörte auch zu dem was für sie zählte. Zu Celeste sagte sie freudlich:»Sein Stolz ist berechtigt.«

Die vier erhoben sich, erwiderten kurz Candy Blick und gingen dann zu ihre Alphera hinüber. »Eliza, ich weiß nicht ob wir ihr trauen können, es schaut aus als wollte sie uns in Fetzen reißen«, sprach Antonia weise. Die Antwort war einfach und lautete:»Niemals wird euch etwas auf dieser Jagd geschehen, ich werde euch beschützen und mein Leben dafür geben wenn es sein muss.« Die jungen Krieger nickten und schlossen sich als Gruppe zusammen um weiter zu reißen. Jared quiekte empört:»Abe rich hab doch Hunger!« Antonia, die immer für alle sorgte versprach ihm, dass sie bald jagen würden und dann nach Hause konnten, abe rnicht in diesem Revier, wo sie allem Anschein nach wenig erwünscht waren. Langsam trabten sie vorraus. Eliza setzte sich in Bewegung, imme rin der Hoffnung das Lexus sie begleiten würde. Hier schien die Sonne kräftig asuf den Pelz der Tiere und wärmte auch den Boden. Es war sicher ein beutereiches Land.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://my-wolves.forumieren.net
KaddisFee
Feller
Feller
avatar

Lups : 1378
Anzahl der Beiträge : 429
Erfahrung : 1051
Anmeldedatum : 22.04.11
Alter : 23
Ort : Brandenburg

BeitragThema: Re: Der Hang   Do Aug 11, 2011 10:21 am

Lexus trabte seiner Geliebten hinterher, nahm den Platz neben ihr ein währrend Celeste und Candy brav seinen Schluss bildeten. Candy hatte ihren Blick zum Boden gewandt wärend Celeste freudig hinauflief. Hier war nie viel los. Das Volk schien in jedem Winkel vom Land zu sein. Die Pallipeswölfe. Man erkannte die Unterschiede der Reiche doch alle schienen mehr als nur Glücklich zu sein. Währrend sie Pallis sich durch die Pfoten der fremden, ganz ohne Scheu schlängelten um ihre Aufgaben zu erledigen führte Lexus die Gruppe Richtung Fluss. Es war ziemlich warm in ihrem Gebiet und natürlich besaßen sie im Sommer mehr Wildtiere als sie brauchten doch dafür was der Winter umso knapper. Das Volk und die Untertanen bekamen immer das Beste währrend die Königsfamilie hungerte. Doch nie würden sie dies zugeben. Sie waren hier um den Wölfen die sie liebten zu helfen ein normales Leben zu führen und so würde es auch weiter gehen. Jahre über Jahre. Jahrtausende üder Jahrtausende.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Der Hang   

Nach oben Nach unten
 
Der Hang
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
My Wolves :: Die Wölfe :: Plots :: RPG-Plots :: Wings of Hope-
Gehe zu: